• uniSmart

Reifendruckkontrolle (TMPS) über WEBFLEET

TPMS steht für Tyre Pressure Monitoring System und wird auch als Reifen­druck­kon­troll­system bezeichnet. Das WEBFLEET TPMS prüft Ihren Reifendruck und Ihre Reifen­tem­pe­ratur in Echtzeit. Durch dieses prädiktive Reifen­ma­nagement können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden, bevor es zu kostspie­ligen Reparaturen oder Ausfall­zeiten kommt. Unabhängig davon, ob Sie Passagiere oder Fracht befördern: Mit dem TPMS erreichen Sie Ihr Ziel sicher und pünktlich.

 
 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Probleme erkennen und beheben, bevor es zu Reparaturen oder Ausfall­zeiten kommt

  • ​Pannen und Betriebs­un­ter­bre­chungen reduzieren

  • ​Verkehrs­si­cherheit erhöhen​

  • Kraftstoff sparen

  • Lebensdauer des Reifens optimieren

  • Nachhal­tigkeit erhöhen​

 

Die wichtigsten Funktionen

  • Echtzeit-An­sicht Ihrer Reifen Sie sehen den aktuellen Reifen­status all Ihrer mit dem Reifen­druck-Kon­troll­system (TPMS) ausge­stat­teten Fahrzeuge und Anhänger. Für jeden Fahrzeug- oder Anhän­ger­reifen, an dem ein Problem erkannt wird, gibt eine Farbko­dierung Aufschluss über den Schweregrad des Problems. In einer Klartext­be­schreibung wird das Problem erläutert.

  • Echtzeit-Be­nach­rich­ti­gungen Bei Erkennung eines anomalen Reifen­drucks oder eines Tempe­ra­tur­pro­blems erhalten Sie sofort eine Benach­rich­tigung. Auch Fahrer können Benach­rich­ti­gungen zu kritischen Problemen erhalten.​

  • Erkennung von schlei­chendem Druck­verlust Mit WEBFLEET TPMS wird schlei­chender Druck­verlust erkannt, bevor er einem Fahrer auffallen würde. So wird die Gefahr gefährlich niedriger Reifen­druck­werte reduziert.​

 

Durch die uniSmart haben Sie einen kompetenten Partner zur Beratung und Erläuterung der Technik.

Unter vertrieb@unismart.de stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

 

Fazit

Unzurei­chendes Reifen­druck-Ma­nagement kann Ihre Bilanz und Ihre Sicherheit in mehrfacher Hinsicht beein­träch­tigen:

  • 20% aller gewerblich genutzten Reifen weisen einen deutlichen Unterdruck auf​

  • +2,5% höherer Kraft­stoff­ver­brauch bei einem Unterdruck von 20 %*

  • 90% der reifen­be­zo­genen Pannen sind auf schlei­chenden Druck­verlust zurück­zu­führen

*Quelle: Webfleet Solutions